Archiv für August 2010

Espresso-Nuss-Cupcakes mit schwarzer Johannisbeer-Creme

Sonntag, 22. August 2010

Viele Leser, ebenso wie Besucher von „Sex and the City 2“, waren begeistert von unserem „Lily & Rose Cupcake“-Rezept und haben es heruntergeladen. So wurde oft auch nach weiteren Rezepten gefragt. Ach übrigens, ich freue mich natürlich über nette E-Mails, aber nette Kommentare können auch gerne einfach hier hinterlassen werden.

Daher haben wir uns entschieden, ab und an eines unserer Rezepte hier im Blog zu veröffentlichen. Wahrscheinlich etwa jeden Monat ein Rezept und wer nicht den nächsten Monat abwarten kann, um ein anderes unwiderstehliches Rezept zu entdecken, kann sich unser Buch „Cupcakes ? 55 unwiderstehliche Törtchen“ Cupcakes: 55 unwiderstehliche Törtchen kaufen. Dort finden sich natürlich viele weitere köstliche Cupcake Rezepte.

untitled

untitled

„Meat free Monday“ mit Paul McCartney oder fleischfreier Donnerstag mit Cupcakes

Sonntag, 15. August 2010

vegetarischer-donnerstag-mit-cupcakes

Im Dezember 2009 habe ich bereits an dieser Stelle „Mit Cupcakes dem Treibhauseffekt entgegenwirken“ cupcakes-cupcakes.de/cgi-bin/weblog_basic/index.php?p=21 über die – wirklich nachahmenswerte – Idee der Stadt Gent berichtet, die einen fleischfreien Donnerstag praktiziert. Kurz nachdem die Stadt Gent den fleischfreien Donnerstag eingeführt hat, haben Paul McCartney und seine Tochter Stella McCartney die Initiative für einen fleischfreien Montag ins Leben gerufen. Viele bekannte Künstler sind beteiligt, auch Alexandra Schulman, die Chefin der britischen Vogue, macht mit.

Schade nur, dass man nicht den gleichen Tag gewählt hat. Ich hätte es beeindruckender gefunden, wenn irgendwann ganz Europa gemeinsam einen fleischfreien Tag praktiziert. Die Wahl, den fleischfreien Tag auf Montag zu legen, finde ich etwas ungünstig, da man am Montag eventuell noch Reste vom Wochenende hat und Fleisch weg zu werfen, ändert nichts. Aber egal, welchen Tag man wählt, man sollte sich das Vergnügen eines fleischfreien Tages nicht entgehen lassen. Und natürlich kann man sich auch an beiden fleischfreien Tagen Cupcakes gönnen ? wenn man mag.

Paul McCartney hat sogar einen Song zum fleischfreien Montag gemacht, der auf YouTube zu hören ist:
www.youtube.com/watch?v=NnNFryHonQo

Nun greift auch Münster diese einfache und doch effektive Idee auf. Hier wurde der Donnerstag auserkoren, um sich den vegetarischen Genüssen hinzugeben und dabei gleichzeitig etwas für unsere Umwelt zu tun. Bei Greenpeace Münster gruppen.greenpeace.de/muenster/aktion-10-07-16.htm findet man weitere Informationen dazu und eine Unterschriftenliste zum Herunterladen. Es wäre toll, wenn viele Münsteraner sich die Unterschriftenliste herunterladen und an möglichst viele andere weiterleiten. So dass demnächst auch Münster einen vegetarischen Donnerstag hat und vielleicht bald ganz Deutschland als erstes Land der Welt.

veggietag-mit-cupcakes

Und alle anderen, die auch gerne mitmachen möchten, können sich hier über bereits bestehende Aktivitäten www.donnerstag-veggietag.de/ in ihrer Stadt informieren, da hier alle Aktivitäten zum vegetarischen Donnerstag gebündelt sind. Oder aber man spricht einfach die Greenpeace Gruppe vor Ort an, damit man gemeinsam etwas ändert.

Es wäre auch fantastisch, wenn andere Blogger diese Idee ebenfalls aufgreifen und weitertragen. Hier kann man sich dafür auch den passenden Banner herunterladen www.donnerstag-veggietag.de/service/banner.html.

?Sex and the City 2? und erfolgreiche Frauen

Dienstag, 10. August 2010

hp_touchsmart-im-film-satc2

Alle sind sich einig, dass ?Sex and the City 2? einfach Spaß macht anzuschauen: viele bunte Bilder, umwerfende Klamotten, reichlich Cupcakes und alles was das Leben sonst so schöner macht. Und natürlich ist es irgendwie ein Frauenfilm, schließlich sind die Hauptdarstellerinnen Frauen und die Mehrzahl der Kinobesucher ebenso. Einig ist man sich aber nicht, ob die vier Freundinnen ein Frauenbild wiederspiegeln, das anzustreben ist oder aber, ob sie oberflächlich sind und nur Wert auf Äußerlichkeiten legen.

Auffallend ist, dass dies eigentlich nie bei Büchern und Filmen, die aus meiner Sicht offensichtlich ein antiquiertes Frauenbild vermitteln, thematisiert wird. Doch bei „Sex and the City“ wird immer wieder gern auf die Oberflächlichkeit der Personen hingewiesen. Damit wird auch unterschwellig assoziiert, dass auch Frauen, die SATC schauen oberflächlich sind. Ebenso Frauen, die sich gerne mit schönen Dingen umgeben.

Für mich sind Menschen, die Wert auf hochwertige Produkte mit besonderem Design legen, keineswegs automatisch oberflächlich. Diese Dinge führen einfach nur dazu, dass das Leben und Arbeiten mehr Spaß macht.

Macht es nicht viel mehr Spaß mit schönen Küchengeräten zu arbeiten? Ist man nicht schon gut gelaunt, weil der Tisch hübsch gedeckt ist? Und: Gut gelaunt arbeite ich besser, effektiver und auch kreativer.

Schönen Schreibutensilien und Arbeitsmaterialen haben natürlich noch viel direkter einen positiven Einfluss darauf, wie ich bereits bei meiner Tochter feststelle. Mit besonders schönen Stiften schreibt sie gerne und wenn sie nicht weiß was, dann kann sie auch gleich Hausaufgaben oder etwas anderes für die Schule machen. Und in der Schule möchte sie ihre neuen, coolen Stifte vorführen und schreibt dann ordentlich mit, damit alle sie auch ausgiebig bewundern können. Schöne Hefte und ähnliches führen dazu, dass sie ordentlicher und strukturierter arbeitet und schreibt. Sie will ja, dass diese Sachen auch weiterhin hübsch aussehen. Dadurch vermeidet sie aber auch Fehler. Wir machen daher, bevor das neue Schuljahr beginnt, immer einen kleinen Ausflug nach Holland, da es dort immer reichlich, ausgesprochen hübsch gestaltet Schulartikel, gibt.

Auch mir geht es ebenso. Ich arbeite auch lieber an einem Rechner oder Laptop, der nicht nur technisch einiges zu bieten hat, sondern der auch ein ansprechendes Design hat. Mir macht das Arbeiten so mehr Spaß und dann bin ich effektiver. Ein schöner Laptop und eine nette Umgebung helfen auch, damit sich die Kreativität besser entfalten kann.

Auch Samantha arbeitet im Film mit ausgesprochen technisch hochwertigen Geräten ? natürlich in einem coolen Design. Sie ist im Film eine sehr erfolgreiche PR-Frau, so sind die HP Geräte www.hp.com/united-states/campaigns/satc/index.html, die sie verwendet, keine netten Accessoires, sehen aber so aus. Übrigens, der Laptop hat ein Design von Vivienne Tam.

vivienne-tam-notebook

So ist die Wahl eines technisch hochwertigen Gerätes, das zugleich auch optischen Kriterien entspricht, nicht Ausdruck von Oberflächlichkeit, sondern Ausdruck einer selbstmotivierenden, effektiven Arbeitsweise erfolgreicher Frauen.

10 wunderbare Dinge im Juli ? ausser Cupcakes ? die mir Freude gemacht haben

Sonntag, 1. August 2010

caotina

  • Eisschokolade in sämtlichen Varianten ? dabei werden nicht nur die Eissorten variiert und gemischt, sondern auch das Kakaopulver, das es von CAOTINA als Zartbitter-, Vollmilch- und weiße Schokolade gibt. Alle sind völlig begeistert und besonders die Kinder mischen sich ihre eigene Variante. Zur weißen Schokolade passt auch gut etwas Fruchtiges. Bisher brachte man sich das Kakaopulver von CAOTINA aus dem Ski-Urlaub in der Schweiz mit, da es soviel besser ist als das Kakaopulver, was man üblicherweise erhält. Aber es wird hier nun auch von Genuport www.genuport.de/products/de/drinks/caotina.php zum Beispiel über Edeka www.edeka24.de/caotina+noir.html vertrieben.
  • Üblicherweise werden hier Sachen aus dem letzten Monat genannt und ich habe mich schon öfters gefragt, ob es nicht eigentlich sinnvoller wäre, Ereignisse zu nennen, die erst im nächsten Monat kommen. So passt das internationale Holzbläser Festival www.summerwinds.de perfekt in diese Überlegungen, da es noch bis zum 29.8. läuft. Dabei werden einem völlig unterschiedliche Konzerte an den unterschiedlichsten Orten geboten.
  • CDs von Moondog ? erst durch diesen Artikel in der ZEIT www.zeit.de/2004/36/Moondog bin ich damals auf die Musik von Moondog aufmerksam geworden. Eine schräge Persönlichkeit, die 1974 New York verließ und bis zu seinem Tod 1999 in Deutschland lebte ? meist auf der Straße. Viel zu spät nimmt man solche herausragenden Künstler erst wahr.

  • Unser Stadtteilfest ? eigentlich mag ich keine Stadtfeste, aber unser Viertelfest unterscheidet sich auf eine sehr angenehme Weise von den üblichen Straßenfesten. Es ist ganz privat, man lernt die Nachbarn besser kennen, entdeckt Hinterhöfe ? es hat den Charme, den man aus Serien wie „Gilmore Girls“ kennt.
  • „Eat Pray Love“ von Elizabeth Gilbert ? wunderbar auch für den Urlaub, besonders als Einstimmung auf den Film, der am 23.9.2010 in die Kinos kommt.

  • Das Buch Der wunderbare Massenselbstmord von Arto Paasilinna ? ein wirklich liebenswertes und positives Buch, auch wenn es nicht ganz so klingt.
  • „Der weisse Tiger“ von Aravind Adiga ? kein „nettes“ Buch, aber ein gutes Buch, das gelesen werden sollte.

  • DVD „Volver“ von Pedro Almodóvar ? am besten mit Freunden im Garten auf einer großen Leinwand schauen. Seine Filme sind ein wenig skurril und schräg, voller Farbe und bis ins letzte Detail gestaltet. Man mag sie immer wieder sehen, daher ist die Box auch interessant für weitere private Filmenächte, ob nun draußen oder drinnen.

  • Von Freunden eingeladen zu werden, lauschig den Abend im Garten verbringen und dabei mit allen möglichen Köstlichkeiten bekocht oder besser: „begrillt“ zu werden. Zu den Köstlichkeiten gehören Alupäckchen mit Schafskäse und anderen leckeren Zutaten, Spieße mit diversem Gemüse und reichlich Fleisch in allen Versionen und ein wunderbarer Salat mit Blaubeeren. Es ist schön mal so verwöhnt zu werden!
  • CD von Cassandra Wilson