Archiv für Oktober 2010

„The Computer is personal again“

Dienstag, 19. Oktober 2010

hp-computer

Auch ich durfte die wunderbare Einladung von HP genießen, wie auch einige andere Blogger, die darüber bereits geschrieben haben. Da ich im Gegensatz zu den anderen Bloggern meine Kamera lieber zu Hause gelassen habe, um einfach das hervorragende Essen, die köstlichen Weine, die netten Gespräche und das wunderschön gelegene, luxuriöse Hotel von Johann Lafer in vollen Zügen zu genießen, verweise ich lieber auf die netten Menschen, die ich bei diesem Event kennengelernt habe und auf ihre Bilder davon. Eigentlich ist ja auch genau dies ein Teil der Möglichkeiten, die ein Blog bietet ? eben die Vernetzung mit anderen. Außerdem wurden genug Fotos für alle gemacht ? ich könnte damit wahrscheinlich meinen Blog über Jahre mit Bildern ausstatten. Danke euch allen dafür!

HP ist es gelungen eine wirklich nette Gruppe mit doch recht unterschiedliche Personen zusammenzubringen. Mia Bühler, die einen wirklich tollen Blog uberding.net/ über Mode, Kunst und Kultur hat, den ich ab sofort regelmäßig lesen werde. Auch hat es mich sehr gefreut, die Chefredakteurin von „Lust auf Genuss“ sowie „Meine Familie und ich“ kennenzulernen, mit der ich mich gerne noch mehr unterhalten hätte, aber es hat bereits genügt, um Lust auf Ihre Magazine zubekommen und sie ab sofort regelmäßig zu lesen. Auch Dragan Andjelkovic von der Zeitschrift H.O.M.E. habe ich dort kennengelernt.

Schön fand ich es auch, mal die Menschen hinter den verschiedenen Kochblogs kennenzulernen, in die schon ab und an mal reingeschaut habe. Alle waren noch netter, als ich erwartet habe. Zorra kochtopf.twoday.net, obwohl sie nachdem Event noch unterwegs war, hat bereits geschrieben und viele Fotos sind auch dabei. Auch Claudia Schmidt von www.foolforfood.de/index.php hat einen Artikel geschrieben. Ebenso bei den Küchengeistern kuechengeister.blogspot.com findet sich ein reich bebilderter Beitrag zu diesem, wie man dort sieht, köstlichem Event. Schön war es auch Barbara von Barbaras Spielwiese barbaras-spielwiese.blogspot.com
kennenzulernen und Peggy von Multikulinarisch www.multikulinarisch.es, die beide ebenfalls schon geschrieben haben.

Das Essen war himmlisch wie man den Bildern, der anderen Bloggern entnehmen kann und die Weinauswahl zu jedem Gang fantastisch. Ebenso gab es auch am nächsten Tag beim gemeinsamen Kochen zu jedem der Gänge einen hervorragenden Wein aus der Gegend.

Das HP sich immer mehr zu einem absoluten Kultstatus entwickelt, zeigt sich nicht nur durch die rundum perfekte Einladung und ihr Auftreten in ?Sex and the City 2?, sondern auch in Kleinigkeiten wie dem Schreibblock, der jedem Teilnehmer für Notizen zur Verfügung stand. Erinnert seine Aufmachung doch an Tim Burton?s Kultfilm „Nightmare before Christmas“. Das ist charmant und kultig.

Coming Out Day: Say it with cupcakes

Sonntag, 10. Oktober 2010

Morgen ist Coming Out Day und um alle zu unterstützen und ihnen ein wenig Mut zu machen, dies auch in die Tat umzusetzen, veröffentlichen wir hier dazu ein Rezept aus unserem Buch Cupcakes: 55 unwiderstehliche Törtchen nach dem Motto: „Say it with cupcakes“. Wir wünschen allen, die diesen befreienden Schritt wagen, viel Glück und Erfolg dabei und hoffen, dass alle anderen sie dabei unterstützen werden.

Ich kann mir eigentlich gar nicht vorstellen, dass es Mütter, aber auch Väter gibt, die ihre Kinder deshalb weniger lieben können. Falls dem dennoch so ist, gibt es ganz sicher andere wunderbare Menschen, die einen lieben und respektieren, so wie man ist.

Vielleicht schaut ihr euch den Film „Harvey Milk“ an, der mich sehr berührt hat. Für ihn war das Persönliche politisch und so rief er zum Coming-out auf, um der Homophobie entgegen zu wirken.

Natürlich gibt es auch eine Seite zum Coming Out Day auf der es Infos dazu gibt: www.coming-out-day.de/.

schokoladen-cupcakes-mit-espresso-ganache-aus-cupcakes-55-unwiderstehliche-tortchen

rezept-schokoladen-cupcakes-mit-espresso-ganache-aus-cupcakes-55-unwiderstehliche-tortchen

10 wunderbare Dinge im September ? ausser Cupcakes ? die mir Freude gemacht haben

Freitag, 1. Oktober 2010

cupcakes-cupcakeserviette

  • Von dem liebsten Bruder der Welt aus Amerika ein „Care“-Päckchen zu bekommen mit diversem Zubehör für Halloween-Cupcakes. Sogar ein kleiner Cupcake-Ständer mit Spinnenbeinen war dabei und vieles mehr. Auch ein „gruseliger“ Spachtel für den Teig hat er mit ins Päckchen gelegt. Ich liebe immer wieder diese Überraschungspäckchen. Als liebevoller Gag lag diese witzige Serviette mit dabei.
  • Eine rundum gelungene und wunderbare Einladung von HP zu einem Event mit Johann Lafer auf der Stromburg. Fantastisches Hotel, köstliches Essen, dazu wunderbare Weine aus der Region und eine ausgesprochen nette Zusammenstellung der Gäste machten diese Einladung zu einem perfekten Ereignis.
  • Der Künstler Thomas Nufer aus Münster mit seinem Projekt „Coerde GmbH“. Wie immer vermittelt er auf geistreiche, kreative und witzige Art eine politische Aussage. Seine Kunst fand auch diesmal nicht in dem üblichen Rahmen statt. Er bindet immer wieder Betroffene ein und schafft so eine neue Sichtweise auf aktuelle Themen.
  • Mohn Florentiner Aufstrich von Eisblümerl www.eisbluemerl.de/index.php?select=pro_mus&selected=Nuss-Muse&kat=Bio-Produkte, dabei mag ich nicht mal besonders gerne Mohn, aber dieser Aufstrich ist himmlisch und zugleich sogar Bio.

  • Die skurrile und charmante DVD „King of California“ mit Michael Douglas, der hier enorme Ähnlichkeit mit Catweazle hat. Diese etwas ungewöhnliche Rolle für ihn zeugt von der Vielfältigkeit dieses hervorragenden Schauspielers. Der auch hier in der Rolle des liebenswerten, aber doch ziemlich verrückten Schatzsuchers, überzeugt.

  • Selbstgemachter Holundersirup von Steffi – warm getrunken – danach war meine Erkältung schon viel besser. Außerdem schmeckt er einfach köstlich.
  • Die DVD „Chéri“ mit Michelle Pfeiffer von Stephen Frears, der auch Regie geführt hat in dem Film „Mein wunderbarer Waschsalon“. Ebenso hat er zwei Filme der Barrytown/Dublin-Trilogie von Roddy Doyle verfilmt. Seitdem verzichte ich auf keinen Film dieses hervorragenden Regisseurs mehr. Ach, „High Fidelity“ ist auch von ihm und viele weitere tolle Filme. Obwohl in Kostümen und schönen Bildern schwelgend ist „Chéri“ moderner als es scheint. So steht im Mittelpunkt des Filmes die Beziehung einer Frau mit einem wesentlich jüngeren Mann, die – wie auch die anderen Frauen im Film – völlig unabhängig ist.

  • Die DVD „Shutter Island“ mit vielen hervorragenden Schauspielern wie Leonardo DiCaprio, Sir Ben Kingsley und Mark Ruffalo unter der Regie von Martin Scorsese. Super spannend bis zum Schluss. Einfach toll gemacht ? aber mehr wird hier nicht verraten.

  • Die cognacfarbene Handtasche, die man diese Saison unbedingt haben muss – da ich sie schon längst habe und liebe. Man kann sie schon fast Vintage nennen. Aber natürlich hat diesen Herbst Coccinelle auch ein paar schöne Modelle dazu www.coccinelle.com/item/store/COCCINELLE/tskay/9D48EDB2/rr/1/cod10/45142197BE/areaid//sts/. Auch die super bequemen und daher heißgeliebten Schnürstiefel sind immer noch oder wieder angesagt, nachdem Jessica Alba mit roten Dr. Martens fotografiert wurde. Ich danke ihr dafür.
  • Und auch sogleich für die liebenswerten DVD „Meet Bill“, in der Jessica Alba mitspielt. Ein netter Film, der einem vor Augen führt, dass man immer wieder darüber nachdenken sollte, ob man das Leben führt, das man führen möchte. Der Film zeigt auch, dass es immer wieder Möglichkeiten gibt, die man nur ergreifen muss, um dieses Leben in die Tat umzusetzen.